Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

(01.12.2020) Damit hätten die Polizisten im deutschen Mönchengladbach sicher nicht gerechnet! Sie wurden zu einem Einsatz gerufen, um zwei frei herumlaufende Hunde einzufangen. Kaum waren die Polizisten aus dem Auto gestiegen, sind die beiden Schäferhunde dann völlig überraschend eingestiegen!

Die zwei Hunde sind ganz manierlich auf dem Fahrer- und dem Beifahrersitz des Polizeiwagens sitzen geblieben. Die Polizisten haben daraufhin die Feuerwehr geholt, um die Tiere einzufangen. Das ist schließlich auch problemlos gelungen. Die Schäferhunde wurden daraufhin mit Transportboxen ins Tierheim gebracht.

(APA/CJ)

Bahnstreik am Montag

Schüler sind entschuldigt

Zwei Festnahmen in St. Pölten

nach Schüssen

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung