Schäfer-Mischling beißt Baby

7 Monate alter Bub verletzt

(18.08.2023) Verheerender Hundebiss in Oberösterreich! Ein erst sieben Monate altes Baby ist von einem Malamut-Schäfer-Mischling in den Rücken gebissen worden. Die Mutter des Kindes ist mit ihrem Sohn zu Besuch bei einer Freundin gewesen, die Bekannte ist die Besitzerin des Hundes. Das Baby soll allein in einem geschlossenen Zimmer geschlafen, plötzlich aber laut aufgeschrien haben. Der Hund dürfte die Tür allein geöffnet und zugeschnappt haben.

Warum? Das ist völlig unklar, sagt Friedrich Stadlmayr von der Polizei Oberösterreich:

"Laut bisherigen Ermittlungen ist der Hund bis jetzt nie auffällig gewesen. Das Kind ist mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht worden."

(mc)

Benko heute vor U-Ausschuss

er muss erscheinen

Russland will Grenzen ändern

Wirbel um Ostsee

11-Jährige leblos in Sportbecken

Rettung in letzter Sekunde

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte

"9 Plätze, 9 Betonschätze"

Greenpeace kürt Bausünden

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande