Schneeferien im Süden

(03.02.2014) Schneeferien in Oberkärnten und Osttirol! Weil die Lage in den zugeschneiten Regionen nach wie vor angespannt ist, bleiben auch heute Schulen geschlossen. Nicht nur der viele Schnee sorgt für massive Probleme, jetzt gibt es auch noch extreme Glatteis-Gefahr. In Osttirol haben heute alle Pflichtschüler frei, ebenso in den Kärntner Bezirken Hermagor und Spittal, sowie in Bad Bleiberg und Nötsch im Bezirk Villach-Land. Die Kinder bei diesem Wetter auf den Schulweg zu schicken, wäre unverantwortlich. Kärntens Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger:

„Manche Schulen liegen in Bergregionen. Es regnet, schneit und ist sehr rutschig. Uns geht es um die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler. Wir haben die letzte Woche vor den Ferien. Es wird wohl nicht so viel versäumt werden, dass es nicht zumutbar wäre, zu Hause zu bleiben.“

Eltern, die niemanden zum Aufpassen haben, können die Kinder aber dennoch in den Schulen beaufsichtigen lassen.

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich