Schiffsunglück auf Donau

17 Verletzte

(30.03.2024) In der Nacht auf Samstag ist ein Kreuzfahrtschiff aus Bulgarien in Aschbach an der Donau gegen eine Betonmauer gekracht. Das Unglück hat sich im Bereich einer Schleuse zugetragen. 17 der rund 160 Passagiere wurden dabei verletzt, elf in Krankenhäuser gebracht, so erste Informationen der Polizei. Das Schiff war von Bayern Richtung Linz unterwegs, als es offensichtlich kurzzeitig manövrierunfähig war.

(APA/DS)

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?