Schlägerei wegen Maskenpflicht

Wilder Vorfall in Supermarkt

(18.05.2020) Wilder Vorfall in Halle-Trotha im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt: Zwei Männer betreten einen Supermarkt – genauso wie bei uns in Österreich gilt auch dort eine Maskenpflicht –sie weigern sich aber, einen Mundschutz zu tragen.

Ein Security-Mitarbeiter des Marktes hat die Männer darauf hingewiesen. Plötzlich eskaliert die Situation. Der Sicherheitsmann kassiert einen Faustschlag, wie die örtliche Polizei berichtet. In weiterer Folge schlagen und treten die Männer auf den Wachmann ein.

Als ein Zeuge ihm zu Hilfe eilt, entfernen sich die Schläger. Der Wachmann wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

(gs)

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft