Schlagersong wird verboten!

"Layla" zu sexistisch

(15.07.2022) Um diesen Schlagersong, der momentan die Charts stürmt, gibt es derzeit Riesenaufregung. Nachdem der Song auf Festen in Deutschland verboten wurde, ziehen jetzt auch Discos in Österreich nach. In Wien beispielsweise wird die berühmte 'Bettelalm' den Song nicht spielen, wie der Geschäftsführer der Tageszeitung 'Heute' im Interview sagt.

Zuvor wurde der Song unter anderem auf einem Zeltfest im deutschen Würzburg verboten. Der Vorwurf: Zu sexistisch und frauenverachtend. Wie gut das Verbot am Zeltfest funktioniert hat, kannst du dir weiter unten in einem Tweet ansehen.

Um diesen Song geht es. Hier ein paar Textzeilen:

"Ich hab 'nen Puff und meine Puffmama heißt Layla. Sie ist schöner, jünger, geiler. Die schöne Layla, die geile Layla. Lalalala. Das Luder Layla, unsre Layla, Lalalala."

Hier der Ballermann-Hit von DJ Robin & Schürze. Was ist deine Meinung dazu?

(MK/APA)

Keine Arbeitslose 'Neu'!

Verhandlungen gescheitert!

Schwerer Unfall in Wien

Lieferwagen kracht in Tram!

mRNA-Impfstoff für Grippe!

Wird in USA entwickelt

Gratis-Tampons an Schulen

Forderung in Vorarlberg

Heute Urteil im Fall Leonie!

Gegen Abend erwartet

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Zu schön um wahr zu sein

Harry Styles und Kylie Jenner