Schlange verschlingt Forscher

(07.11.2014) Schlange frisst Forscher! Jetzt hat der TV-Sender 'Discovery Channel' erste Details zum wohl umstrittensten Fernsehprojekt des Jahres bekannt gegeben, das bei vielen wohl einen kalten Schauer am Rücken erzeugt.

Der Naturforscher Paul Rosolie will sich lebend von einer Anakonada verschlingen lassen. Er wird dabei einen Spezialanzug tragen, damit er die Sache überlebt. Wie er wieder aus der Schlange rauskommen will, ist unklar. Tierschützer fürchten, dass die Anakonda dafür getötet wird. Die Sendung wird am 7. Dezember ausgestrahlt.

Auch der Spezialanzug wirft Fragen auf. Die Klagenfurter Reptilien-Expertin Helga Happ: “Das ist allerdings sehr gefährlich für die Schlange. Viele verletzten sich dabei schwer. Sonst sehe ich keine Möglichkeit, außer man tötet das Tier. Das wäre natürlich ein Skandal. Aber grundsätzlich ist das schon möglich, dass eine so große Schlange einen erwachsenen Menschen verschlingt. Es ist aber auch für den Forscher sehr gefährlich. Die Anakonda kann ihm alle Knochen brechen.“

Erzähl deinen Freunden von diesem krassen Projekt und teile diese Story!

Betrüger locken mit Fake-Jobs

AK warnt vor Gaunern

Kind stirbt durch Handgranate

Explosion in Auto

Alexa bald kostenpflichtig?

Amazon denkt eine Gebühr an

Bergsteiger stirbt

50 Meter in Tiefe gestürzt

Krise: Treffen mit Gewessler

Boykott der VP-Länder

Mädchen im Bad begrapscht

Beschuldigte festgenommen

Landwirt lässt Helfer sterben!

Verbluten lassen

Jede 3. Geburt Kaiserschnitt

Fast 3x mehr als 1995