Schlümpfe im neuen Look

Stöckelschuhe verschwinden

(23.03.2023) So haben wir die Schlümpfe noch nie gesehen.

Seit 1958 kennen und lieben Menschen auf der ganzen Welt die kleinen blauen Kreaturen. Der Belgier Peyo hat sie, mithilfe seiner Familie, erfunden und bis zu seinem Tod 1992 insgesamt 16 Bände mit Geschichten veröffentlicht.

Bisher haben die Schlümpfe so ausgesehen:

Jetzt soll der französische Comiczeichner Tébo den Anfang machen und den Schlümpfen einen neuen Look verpassen. Und da wird sich einiges ändern: Schlumpfine wird keine Stöckelschuhe mehr tragen und der Muskelschlumpf hat keine Tattoos mehr. Das Buch wird unter dem Titel „Wer ist dieser Schlumpf?“ veröffentlicht und soll den Anfang für eine neue Reihe darstellen.

(PP)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen