Schluss mit Sex-Emojis

Banane, Melanzani, Pfirsich...

(31.10.2019) Schluss mit virtuellem sexy Obst! Facebook wird in Zukunft ganz genau hinschauen, wenn du Emojis wie die Banane, die Melanzani, den Pfirsich oder auch die Wassertropfen verwendest. Diese Zeichen werden nämlich sehr gerne für sexuelle Botschaften eingesetzt. Das ist dem Social Network zu unanständig. Man wird künftig sowohl auf Facebook selbst, als auch auf Instagram solche sexuellen Emojis löschen.

David Kotrba von “futurezone.at“:
“Also man kann schon noch das Melanzani-Emoji verwenden, aber nicht in Zusammenhang mit sexuellen Inhalten. Es soll aber Ausnahmen geben, nämlich wenn man über sexuelle Gewalt und Unterdrückung schreibt. Es ist völlig unklar, wie Facebook den Kontext richtig einordnen will.“

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet