Schluss mit Sex-Emojis

Banane, Melanzani, Pfirsich...

(31.10.2019) Schluss mit virtuellem sexy Obst! Facebook wird in Zukunft ganz genau hinschauen, wenn du Emojis wie die Banane, die Melanzani, den Pfirsich oder auch die Wassertropfen verwendest. Diese Zeichen werden nämlich sehr gerne für sexuelle Botschaften eingesetzt. Das ist dem Social Network zu unanständig. Man wird künftig sowohl auf Facebook selbst, als auch auf Instagram solche sexuellen Emojis löschen.

David Kotrba von “futurezone.at“:
“Also man kann schon noch das Melanzani-Emoji verwenden, aber nicht in Zusammenhang mit sexuellen Inhalten. Es soll aber Ausnahmen geben, nämlich wenn man über sexuelle Gewalt und Unterdrückung schreibt. Es ist völlig unklar, wie Facebook den Kontext richtig einordnen will.“

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung