Schnauze voll von Politik?

"Sind eh alle gleich"

(12.10.2021) Haben Österreicherinnen und Österreich von der Politik die Schnauze voll? Nach der gestrigen Angelobung des neuen Bundeskanzlers Alexander Schallenberg und des neuen Außenministers Michael Linhart wird es heute bei der Sondersitzung im Parlament spannend und wohl richtig laut. Man darf sich auf hitzige Debatten zwischen Regierung und Opposition einstellen. Ruhe dürfte jedenfalls trotz des Kanzlerwechsels keine einkehren.

Die ganze Affäre bedeutet für die Politik wieder einen gewaltigen Imageschaden. Vor allem für die ÖVP - doch im Grunde wird damit auch die weitverbreitete Meinung “Die sind eh alle gleich“ verstärkt. Meinungsforscher und Politikanalyst Peter Hajek:
"Das ist so in den Köpfen der Wählerinnen und Wähler verankert. Solange die Politiker in der Opposition sind, sind quasi alle die Guten. Und sobald sie in der Regierung sitzen, sind alle die Bösen."

Solche Skandale passieren leider tatsächlich sehr häufig, sagt Hajek:
"Ich erinnere an die Eurofighter-Causa, ich erinnere an die Hypo-Alpe-Adria, ich erinnere an Ibiza. Das ist aber nicht nur in Österreich so. Das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler in die Politik kann sich aber auch durchaus rasch wieder erholen."

(mc)

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!