Schneemangel auf der Streif!

(17.01.2014) Schneemangel auf der Streif! Nur wenige Tage vor dem Trainingsbeginn für das Hahnenkammrennen am kommenden Dienstag bereitet vor allem der Hausberg den Veranstaltern in Kitzbühel Kopfzerbrechen. Denn der ist nach Süden ausgerichtet und von Föhn und Schneemangel besonders stark betroffen. Um die Rennstrecke in Schuss zu bringen, hat man jetzt auf vorbereitete Schneedepots zurückgreifen müssen. Skiclubpräsident Michael Huber ist aber zuversichtlich:

"Nach aller Wahrscheinlichkeitsrechnung muss der Winter jetzt dann mal aus dem Urlaub zurückkommen. Die Wetterprognosen sagen uns, dass es am Montag abkühlen und am Dienstag etwas Neuschnee geben wird. Dann sollte durch den Naturschnee in Verbindung mit dem Kunstschnee auf den von uns fertig präparierten Pisten alles bestens sein für die Rennwoche."

Wenn das Wetter doch nicht mitspielt wird das Rennen auf einer alternativen Strecke stattfinden.

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne

Afghanische Frauen aufnehmen!

Fordern Frauen aus Österreich

Lehrer in Graz verhaftet

Nacktbilder von Schülern

Linz: Leiche in Donau gefunden

Radfahrer schlägt Alarm