Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

(22.09.2021) Tragische Szenen haben sich auf dem British Airways Flug BA260 von Islamabad (Pakistan) nach London-Heathrow abgespielt.

Nachdem die Maschine um 00:38 gestartet ist, erkrankt eine 83-jährige Passagierin nach drei Stunden Flugzeit. Sofort ist eine Notlandung auf einem Flughafen in Taschkent eingeleitet worden. Leider war es zu diesem Zeitpunkt schon zu spät - die Passagierin stirbt kurz nach der Ankunft.

"Die Passagierin hatte sich schlecht gefühlt und der Kapitän hatte die Entscheidung getroffen, in Taschkent notzulanden. Unmittelbar danach starb der Fluggast", sagt ein Beamter des Flughafens zur russischen Nachrichtenagentur TASS.

Und als ob das nicht schon genug gewesen wäre, hat es noch Probleme bei der Betankung des Flugzeugs gegeben. Nur durch eine Sondergenehmigung, ist es möglich gewesen, dass ein Ingenieur die defekte Pumpe an der Boeing 777 reparieren hat können. Dieser Flugzeugtyp wird normalerweise in Usbekistan nämlich nicht verwendet.

(PS)

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes