Schock: "Terminator" ist Realität!

(28.08.2018) Der Terminator wird also Realität! Amnesty International fordert ein sofortiges Total-Verbot von autonomen Offensivwaffen – also in Wahrheit von Killer-Roboter.

Dass Kriege inzwischen mit Drohnen und anderen ferngesteuerten Fahrzeugen und Waffen geführt werden, ist bekannt. Doch künftig sollen Maschinen zum Einsatz kommen, die ganz ohne Mensch im Hintergrund kämpfen und auch selbst Entscheidungen treffen. Völlig irre, warnt Heinz Patzelt von Amnesty International:
"Diesen Maschinen fehlt Empathie und auch die Fähigkeit, zwischen echter und scheinbarer Bedrohung zu unterscheiden. Hier trifft ein Roboter die Entscheidung über Leben und Tod."

Auch Militärexperte Gerald Karner warnt vor dieser Technologie:
"Dadurch wird auch die Schwelle zur Kriegsführung gesenkt. Wenn ich nur noch Roboter zum Einsatz bringe, sage ich natürlich schneller 'Ja'. Nur die Gegenseite verfügt eben nicht über diese Maschinen. Das ist absolut unmenschlich."

Gewessler für Verordnung

EU-Renaturierungsgesetz

Florida: Wiener in Haft

Verbotener Sex mit 15-Jähriger

Gaza: "taktische Pausen"

Ankündigung von Israels Militär

Mädchen (8) ins Gesicht getreten

D: Rassistischer Angriff?

Stmk: Akute Lebensgefahr

bei Waldspaziergang

Frieden im Ukraine-Krieg?

Konferenz mit 92 Staaten

5:1 Sieg für Deutschland

Auftakt bei Fußball-EM

Schilling: Verfahren eingestellt

nach EU-Wahl