Schock-Video: Handy am Steuer

(24.07.2017) Ein Funny-Clip entpuppt sich als Schock-Werbung! Ein Werbespot aus Südafrika geht derzeit durchs Netz. Zunächst sieht man tollpatschige Fußgänger, die sich so sehr auf ihr Smartphone konzentrieren, dass ihnen relativ harmlose Hoppalas passieren. Erst am Ende sieht man eine junge Autofahrerin, die am Steuer textet. Es folgt ein Mega-Crash, der Wagen überschlägt sich, die Frau hängt reglos kopfüber im Wrack.

Die Behörden in Südafrika wollen mit dem Horror-Video zeigen, wie gefährlich die Handynutzung am Steuer ist. Doch bringen solche Schock-Clips wirklich was? Sebastian Obrecht vom ARBÖ:
“Sie haben leider nur einen kurzfristigen Effekt. Im ersten Moment denken wir nach, es wird uns bewusst, wie gefährlich das Rumtippen sein kann. Aber dieser Effekt hält nicht lange an. Also es braucht sehr viele weitere Maßnahmen, um die Autofahrer zu erziehen.“

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft