Schwarzer Nagel = Hautkrebs

Schock-Diagnose für 21-Jährige

(05.05.2019) Karolina Jasko, eine 21-jährige Studentin aus Chicago (USA), geht in ihrer Freizeit gerne ins Kosmetikstudio und lässt sich dort auch öfter ihre Nägel machen. Durch einen Zufall bemerkt die junge US-Amerikanerin eine vertikale, schwarze Linie auf ihrem Daumennagel. Erst denkt sich die 21-Jährige nichts dabei und überdeckt die seltsame Stelle an ihrem Nagel weiterhin mit Nagellack.

Zwei Wochen später bemerkt sie, dass ihr Daumen mittlerweile stark geschwollen und rot ist. Karolina glaubt, es handle sich um eine Infektion, die sie sich im Nagelstudio geholt hat. Sie entscheidet sich sicherheitshalber zum Arzt zu gehen. Ihr Hautarzt entnimmt Gewebe und lässt es untersuchen.

Schockdiagnose

Einige Tage später kommt die Schock-Diagnose: Die 21-Jährige hat schwarzen Hautkrebs. Doch Karolina hat Glück im Unglück: Der Krebs im Nagel der Amerikanerin ist normalerweise sehr schwer zu diagnostizieren. Ein schwarzer Nagel wird in der Regel mit einem Bluterguss oder einer Pilzinfektion verwechselt. Laut Ärzten ist diese Art von Melanom eine der tödlichsten Hautkrebserkrankungen.

Krankheit genetisch bedingt

In einem Interview erzählt die 21-Jährige, dass ihre Mutter ebenfalls mit der gleichen Krankheit zu kämpfen hat. Das Melanom hat sich auf ihrem Oberschenkel und der Seite des Gesäßes ausgebreitet. Dass nun auch die Tochter an Hautkrebs erkrankt ist, sei also genetisch bedingt. Es kommt noch schlimmer: Das UV-Licht, mit dem Karolinas Nägel in dem Nagelstudio regelmäßig bestrahlt worden sind, haben das Wachstum des Melanoms zusätzlich gefördert.

krebs besiegt

Einige Wochen nach der Diagnose wird die junge Studentin operiert. Dazu muss der gesamte Nagel an ihrem Daumen entfernt werden, um sicherzugehen, dass der Krebs nicht zurückkehren kann. Karolina wird nie wieder in ein Nagelstudio gehen. Stattdessen lackiert sich die 21-Jährige ihre Nägel lieber selbst.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden