Schiri bricht leblos zusammen

Schock bei U12-Match

(05.04.2022) Schockszenen am Samstagvormittag bei einem U12-Kick in Niederösterreich! Der Schiedsrichter des Spiels zwischen Weissenbach und Sollenau ist kurz nach Anpfiff zusammengebrochen und regungslos am Spielfeld liegen geblieben.

Zuseher und Vereinsmitglieder reagierten sofort als Ersthelfer und haben mit der Reanimation begonnen. Nach dem Eintreffen des Roten Kreuzes konnte der 31-Jährige mithilfe eines Defibrillators erfolgreich wiederbelebt werden.

Der Verletzte wurde nach der Versorgung durch die Helfer mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Wr. Neustadt geflogen.

Die Ursache für den Zusammenbruch des Schiedsrichters konnte vorerst nicht geklärt werden.

(SR)

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen

Immer mehr österreichische Touris

Pfingsten in Lignano

Putin bereit zu Waffenruhe

Das berichtet ein Insider

Lieferkettengesetz abgesegnet

Grünes Licht von EU-Staaten