So süß: Eisbär-Baby

erste Schritte in Schönbrunn

(13.02.2020) So cute! Stolze 12 Kilo schwer, blütenweißes Fell und noch ein wenig tapsig und wasserscheu waren die ersten Versuche vom Eisbär-Baby im Tiergarten Schönbrunn. Drei Monate nach seiner Geburt macht der kleine Nachwuchs von Bärenmama „Nora“ erstmals eine Erkundungsrunde im Freien.

Namen hat der Eisbärennachwuchs noch keinen, da die Pfleger sein Geschlecht noch nicht kennen. Sobald sie hier Klarheit haben, wird gemeinsam mit den Zoobesuchern ein Name gesucht.

Ab Morgen ist das Jungtier erstmals im Tiergarten zu sehen – und wird wohl ein neuer Besuchermagnet. 2019 waren 2,3 Millionen Menschen zu Besuch im Tiergarten Schönbrunn, ein Plus von 14 Prozent im Jahresvergleich. Grund für den Zuwachs: Die Ankunft des Pandamännchens Yuan Yuan und die Geburt des Elefantenweibchens Kibali.

(AK)

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück