Schrecklich: Baby in Mülltonne gefunden

(06.01.2016) Unglaublich was in Klagenfurt in Kärnten passiert ist! Passanten entdecken ein noch lebendes neugeborenes Baby in einer Mülltonne! Die Finderin will gerade ihren Mist rausbringen, als sie am Abend gegen 19 Uhr das Baby schreien hört. Das Neugeborene befindet sich in einer Tasche und ist nur in ein Tuch gewickelt gewesen!

Das Kind ist zudem völlig unterkühlt und in einem kritischen Zustand, jedoch stabil. Es befindet sich auf der Intensivstation des Klinikums Klagenfurt. Es handle sich um einen Buben europäischer Herkunft. Das Kind wurde mit höchster Wahrscheinlichkeit erst gestern geboren. Hinweise zur Mutter gibt es noch keine. Die Ermittlungen laufen!

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror