Schüsse auf Autos

Mitten in Salzburg

(12.01.2020) Wilde Szenen haben sich gestern Abend in der Stadt Salzburg abgespielt! Unbekannte haben in der Innsbrucker Bundesstraße mit Stahlkugeln auf vorbeifahrende Autos geschossen. Insgesamt sind drei Autos getroffen worden. Beim Wagen einer 52-jährigen Deutschen hat eine Stahlkugel in die hintere Seitenscheibe eingeschlagen. Die Fensterscheibe ist daraufhin zerbrochen, die Frau wurde verletzt und erlitt einen Schock. Sie musste von der Rettung versorgt werden.

Von den Tätern fehlt bisher noch jede Spur. Irene Stauffer von der Salzburger Polizei: „Die Fahndung nach den Verdächtigen ist bisher negativ verlaufen. Es gibt auch kaum Hinweise und keine Beschreibung der Täter, weil die Insassen beziehungsweise die Fahrer lediglich bekannt geben konnten, dass sie einen Knall gehört haben und anschließend die Beschädigungen am Fahrzeug festgestellt haben.“

Die Polizei hat drei Projektile sichergestellt. Noch ist unklar, mit welcher Art von Waffe die Täter geschossen haben.

(MH/12.01.20)

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze