Schüsse auf Autos

Mitten in Salzburg

(12.01.2020) Wilde Szenen haben sich gestern Abend in der Stadt Salzburg abgespielt! Unbekannte haben in der Innsbrucker Bundesstraße mit Stahlkugeln auf vorbeifahrende Autos geschossen. Insgesamt sind drei Autos getroffen worden. Beim Wagen einer 52-jährigen Deutschen hat eine Stahlkugel in die hintere Seitenscheibe eingeschlagen. Die Fensterscheibe ist daraufhin zerbrochen, die Frau wurde verletzt und erlitt einen Schock. Sie musste von der Rettung versorgt werden.

Von den Tätern fehlt bisher noch jede Spur. Irene Stauffer von der Salzburger Polizei: „Die Fahndung nach den Verdächtigen ist bisher negativ verlaufen. Es gibt auch kaum Hinweise und keine Beschreibung der Täter, weil die Insassen beziehungsweise die Fahrer lediglich bekannt geben konnten, dass sie einen Knall gehört haben und anschließend die Beschädigungen am Fahrzeug festgestellt haben.“

Die Polizei hat drei Projektile sichergestellt. Noch ist unklar, mit welcher Art von Waffe die Täter geschossen haben.

(MH/12.01.20)

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen