Schüsse auf Partygäste

Zwei Jugendliche getötet

(17.04.2022) Bei einer Party mit rund 200 Gästen in der US-Metropole Pittsburgh sind mindestens zwei Jugendliche erschossen worden - zahlreiche weitere wurden verletzt.

Die Party fand in der Nacht auf Sonntag in einem angemieteten Haus statt! Mehr als 50 Schüsse seien in der Nacht abgefeuert worden! Einige Partygäste seien aus dem Fenster gesprungen, um sich in Sicherheit zu bringen. Dabei hätten sie sich Verletzungen wie Knochenbrüche und Risswunden zuzogen. Die Gäste waren weitgehend minderjährig.

Laut Polizei haben elf Menschen Schussverletzungen davongetragen. Zwei Jugendliche sind getötet worden. Die Hintergründe der Tat sind noch vollkommen unklar.

Die Polizei spricht von mehreren Tatorten. Die Ermittlungen laufen.

(APA/TH)

70-Jährige übersieht Mädchen

Schwerer Unfall in Osttirol

"Habe vom Tod nix gespürt"

Altkanzler Franz Vranitzky

Eisenbahner-KV

Verhandlungen am Montag

Radprofi von LKW getötet

Davide Rebellin verstorben

Doskozil: "Hass nach Umfrage"

Spitzenkandidatur "utopisch"

Große Wünsche von den Kleinen

Frieden, Essen und Wärme

Strafen für Ungeimpfte

Knapp 2 Millionen betroffen

Wort des Jahres: "Inflation"

Unwort "Energiekrise"