Schüsse in Schweden: Tote und Verletzte

Pistole Waffe Gewalt Terror

(19.06.2018) Tödliche Schüsse in Schweden!

Als das Land gestern den WM-Sieg gegen Südkorea gefeiert hat, ist es in Malmö zu einer tödlichen Schießerei gekommen. Jemand hat aus einem Auto heraus auf Leute geschossen, die vor einem Café gestanden sind. Ein 18-Jähriger und ein 29-Jähriger sind kurz nach ihrer Einlieferung ins Krankenhaus gestorben. Es gibt außerdem vier Verletzte.

Der Täter ist noch nicht gefasst. Es bestehe aber keine konkrete Gefahr für die Bevölkerung, so die Polizei. Es könnte sich laut den Ermittlern um eine Schießerei unter Kriminellen gehandelt haben. Mehrere der Opfer sind polizeibekannt.

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror