Schüsse in U-Bahn-Station

Mit Schreckschusspistole

(30.01.2022) Ein 21-Jähriger soll am Samstagnachmittag in der U-Bahn-Station Keplerplatz in Wien-Favoriten Fahrgäste bedroht, mit einer Schreckschusspistole hantiert und zwei Schüsse in den Boden abgegeben haben. Der Verdächtige wurde von Polizisten angehalten, bei der Personendurchsuchung fanden die Beamten die Waffe und eine geringe Menge Suchtmittel, vermutlich Cannabis.

Laut Amtsarzt liegt bei dem Beschuldigten die Voraussetzung zur Unterbringung nach dem Unterbringungsgesetz vor. Die Staatsanwaltschaft Wien erteilte eine Festnahmeanordnung. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt.

(APA/CD)

Mädchenbande in Wien

Überfall in Wohnung!

Unglaublicher 6-fach-Jackpot!

7 Millionen Euro warten!

Toter Bub in Tirol

Mordanklage gegen Vater

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?