Schule: Keine Masken mehr

Heute starten auch Oberstufen

(03.06.2020) Back to school – aber plötzliche ohne Maske! Nach dem Corona-Lockdown kehren heute auch wieder die Oberstufenschülerinnen und –schüler an die Schulen zurück. Und da für die Volks- und Unterstufenschüler die Pfingstferien vorbei sind, heißt es jetzt wieder "Schule für alle". Allerdings weiterhin im halbwöchentlichen Gruppenunterricht.

Dafür ist die Maskenpflicht in den Schulen beendet. Bildungsminister Heinz Faßmann hat diese über Pfingsten gekippt. Und das, nachdem sich die Schulen wochenlang darauf vorbereitet und eingestellt haben. Dementsprechend klein ist auch die Begeisterung über die spontane Aktion.

Wiens Pflichtschullehrergewerkschafter Thomas Krebs:
"Ich halte weitere spontane Änderungen wirklich für entbehrlich. Viel wichtiger wäre ein klarer Fahrplan für den Start des kommenden Schuljahres."

Ähnlich sehen es die Schüler. Sebastian Stark, Obmann der Schülerunion:
"Natürlich empfinden einige das Tragen der Maske als unangenehm. Auf der anderen Seite geht es um die Gesundheit aller. Was wir sicher nicht wollen, ist ein Anstieg der Fallzahlen an den Schulen."

(mc)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag