Schule ohne Glocke

(15.01.2014) Hat die klassische Schulglocke bald ausgedient? An zahlreichen Wiener Schulen läuft derzeit ein entsprechendes Projekt. Die Unterrichtsstunden werden dort ohne Läuten begonnen und beendet. Lehrer und Schüler achten selbst auf die Uhr – dadurch soll der Unterricht flexibler und entspannter werden. Das Feedback ist bisher relativ gut, so Meinhard Trummer, Direktor des BRG 16 in der Maroltingergasse:

“Es ist alles aufgelockerter, das kommt bei Schülern und Lehrern gut an. Manchmal ist die Stunde zwei Minuten kürzer, dann wieder zwei Minuten länger. Wir schaffen damit Eigenverantwortung und bringen unnötige Hektik aus der Schule raus.“

Feller positiv

Kein Kitz-Slalom

Einfach weggeworfen!

Schock-Bilder aus Österreich

Wiener Spitalsärztin bedroht

und mit Blut bespritzt

Squid Game: 2. Staffel

Serien-News!

Kräftiger Preisanstieg

Lebensmittel und Hygieneprodukte

Nur ein PCR-Test/Woche

in der Schule

Subvariante breitet sich aus

von Omikron

dreiäugiges Kalb geboren

ein Wunder Gottes?