Schule: Zoff um CoV-Regeln

Zeit für Lösungen drängt

(16.08.2022) Startet jedes Bundesland nach eigenen Regeln ins neue Schuljahr? In nicht einmal drei Wochen beginnt im Osten Österreichs der Unterricht. Derzeit ist aber völlig unklar, unter welchen Corona-Auflagen und Regeln. Bildungsminister Martin Polaschek wünscht sich eine bundesweite Lösung und will, dass auch Corona-positive Lehrer mit Maske unterrichten. Bereits vier Bundesländer wollen da aber nicht mitmachen.

Es droht also wieder mal eine "Fleckerlteppich" in Sachen Corona-Bestimmungen. Und das ist mit Blick auf Herbst ganz schlecht, sagt Lehrergewerkschafter Thomas Krebs:
"Ich hoffe doch sehr, dass wir noch zu einer bundesweiten Lösung kommen. Denn die Prognosen für Herbst sind eindeutig, wir werden wieder mit einem relativ hohen Infektionsgeschehen zu kämpfen haben. Und da braucht es klare und sinnvolle Regeln."

(mc)

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game