Schülerin in Spital verstorben

10. Opfer nach Amoklauf

(16.05.2023) Jetzt ist ein weiteres Opfer des Amoklaufs im Spital verstorben. Fast zwei Wochen nach den tödlichen Schüssen in einer Schule in Belgrad ist die Zahl der Todesopfer auf zehn gestiegen. Nach Angaben des serbischen Staatsfernsehens erlag ein weiteres Mädchen am Montag ihren schweren Kopfverletzungen. Ihr Alter nannte der Sender nicht.

Ein 13-Jähriger hatte am 3. Mai mit der Waffe seines Vaters acht Mitschüler im Alter zwischen elf und 14 Jahren sowie einen Wachmann getötet. Weniger als 48 Stunden später erschoss ein 21-Jähriger in mehreren Dörfern nahe Belgrad acht Menschen.

Daraufhin kündigte Staatschef Aleksandar Vucic eine "fast vollständige Entwaffnung" von Privatpersonen an, der serbische Bildungsminister trat nach Massenprotesten zurück. Nach Regierungsangaben sind in dem Balkanland mit seinen 6,8-Millionen-Einwohnern mehr als 760.000 Schusswaffen registriert.

(fd/apa)

Spice Girls Comeback?

Victoria Beckhams 50er Feier

Alles ist Möglich!

5-fachjackpot mit 5,5 Mille!

EU: Gewalt im Westjordanland

Und...Luftabwehr für Ukraine

Teichtmeister vor Gericht

Klage auf Schadenersatz

Höllenmond im Überblick

Jupiters Mond io ganz nah

Auto rast in Geburtstagsparty!

2 Kinder tot und 9 verletzt!

Porsche ohne Führerschein!

Star kann Preis nicht nutzen!

Wird René Benko vorgeführt?

COFAG: Absagen spielt's nicht!