Schulvandalen gefasst

(06.11.2013) Schulrowdys in Kufstein geschnappt: Die Tiroler Polizei hat zwei junge Männer ausgeforscht. Sie sollen Ende August im Keller einer Schule an mehreren Stellen Feuer gelegt, die Wände mit Farbe beschmutzt und Feuerlöscher versprüht haben. Der Gesamtschaden: rund 7.500 Euro. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei Kufsteiner, 19 und 20 Jahre alt, so Hubert Raudh

von der Tiroler Krone.

“Der jüngere Täter ist bei der Polizei bereits amtsbekannt. Im Zuge von Hausdurchsuchungen hat man dann auch noch Suchtmittel sowie verbotene Waffen, wie etwa einen Schlagstock, bei dem 19-Jährigen sichergestellt.“

Das Motiv der beiden ist bislang aber unklar. Mehr zur Story liest du in der heutigen Tiroler Krone.

Hitze: 48 Tote in Mexiko-Stadt

Verheerende Temperatur-Rekorde

Pferdesport: Reiterin stirbt

Tödlicher Sturz bei Turnier

Auto-Reparaturen immer teurer

AK-Preischeck in Werkstätten

Teenie-Raser: Autos futsch

3 Fahrzeuge abgenommen

Mehr als 2.000 Menschen verschüttet

in Papua-Neuguinea

Ofner gewinnt Skandalmatch

Sieg bei French Open

Schüsse auf jüdische Volksschule

Unbekannte schießen auf Fassade

Brand in Neugeborenen-Klinik

7 Babys sterben