Im Streit Taube abgeschossen!

(13.05.2014) In Wien hat ein Mann im Zuge eines Nachbarschaftsstreits eine Taube abgeschossen! In der Musgergasse im Bezirk Donaustadt bringt eine Tierfreundin ihre Nachbarin zur Weißglut. Denn sie lässt sich einfach nicht davon abhalten, im Garten immer wieder Tauben zu füttern.

Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:

"Sie hat auch versucht, behördlich dagegen vorzugehen, da ihr Garten und ihre Gartenmöbel durch Vogelkot verschmutzt wurden. Das ist ihr aber nicht geglückt. Bei ihr war dann schließlich ihr Bruder zu Besuch und wollte seiner Schwester helfen. Er dann auf die Vögel im Garten geschossen."

Der 36-Jährige ist wegen Tierquälerei angezeigt worden. Außerdem wurde gegen ihn ein Waffenverbot verhängt.

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien