Schüsse beim Kahlenberg

36 Patronen gefunden

(30.12.2023) Ein aufrechtes Waffenverbot hat einen 21-Jährigen nicht davon abhalten lassen, in der Nacht auf Samstag auf einem Parkplatz beim Kahlenberg mit einer Glock zahlreiche Schreckschüsse abzugeben. Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling stellten den Österreicher in seinem Fahrzeug. Im Kofferraum wurde die Schreckschusswaffe gefunden und sichergestellt. Im umliegenden Nahbereich lagen 36 verschossene Patronen, berichtete die Exekutive.

Niemand verletzt

Bei dem Vorfall kurz vor Mitternacht wurde niemand verletzt. Gegen den jungen Mann besteht nicht nur ein aufrechtes Waffenverbot, seine Lenkberechtigung war aufgrund eines Bescheides abzunehmen. Er wurde mehrfach angezeigt.

(EC/APA)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück