Schüsse in Bregenz

Rache im Drogenmilieu?

(28.08.2023) Nachdem drei maskierte Männer in Bregenz auf die Eingangstüre eines Mehrparteienhauses geschossen hatten, ist jetzt einer der mutmaßlichen Täter festgenommen worden. Da der Mann auf seiner Flucht mit einem Pkw auf einen Polizeibeamten losfuhr, wurden Warnschüsse und gezielte Schüsse auf das Fahrzeug abgegeben, informierte die Polizei heute. Der Festgenommene stand unter Drogeneinfluss, überhaupt dürfte ein Zusammenhang zum Drogenmilieu bestehen.

Verfolgungsjagd

Im Zuge der Fahndung nach den drei Männern versuchte die Polizei am Sonntagabend gegen 21.00 Uhr im Bereich der Achsiedlung zwei flüchtende Autos anzuhalten. Einer der Pkw-Lenker fuhr in Richtung der Nachbargemeinde Hard, wo er von der Exekutive auf einen Parkplatz abgedrängt wurde. Von dort gelang diesem aber die Flucht zu Fuß.

Fahndung läuft

Der zweite Wagen fuhr zunächst ebenfalls in Richtung Hard, dort drehte er jedoch offenbar um und fuhr zurück nach Bregenz. An der Stadtgrenze versuchte eine Polizeistreife den Lenker anzuhalten, was aber nicht gelang. Der Mann fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit weiter und auf einen der Beamten zu. Im Stadtteil Vorkloster gelang es schließlich mehreren Polizeistreifen, das Auto zu stoppen. Die Fahndung nach den beiden anderen Männern - einer davon soll türkischer Staatsbürger sein - lief weiter.

(fd/apa)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien