Schüsse in Millenum-City

Panik bei Besuchern

(04.02.2024) Panik bricht heute Abend in der Wiener Millenium City aus!

Laut Zeugen fallen gegen 18:15 Uhr plötzlich Schüsse. Laut ersten Erkenntnissen dürfte zwischen zwei Jugendbanden ein Streik vollkommen eskaliert sein.

Die beiden Gruppen geraten schon in der U-Bahn Station aneinander, der Streit verlagert sich an den Eingang des Einkaufszentrums. Dort zückt einer der jungen Männer offenbar eine Schreckschusspistole und feuert mehrfach, auch ein Messer wird offenbar hervorgeholt.

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz, Verletzte gibt es wohl nicht. Die Tageszeitung "Heute" berichtet, dass ein Jugendlicher festgenommen worden ist.

(FJ)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat