Schwarz-Blau in NÖ fix!

Offiziell verkündet!

(17.03.2023) Es ist fix, aber keine Liebesheirat! Niederösterreich bekommt seine erste schwarz-blaue Landesregierung.

Im Vorfeld hatte es ja aus allen Richtungen Kritik gegeben, jetzt haben sich Johanna Mikl-Leitner und Udo Landbauer aber doch geeinigt. In einer Pressekonferenz ist das Bündnis vor wenigen Minuten offiziell verkündet worden.

Mikl-Leitner betont dabei direkt zu Beginn, dass diese Zusammenarbeit anfangs "keineswegs geplant " war. Nachdem die Gespräche mit der SPÖ gescheitert waren, hatte man sich dann aber doch zu Verhandlungen mit den Freiheitlichen entschieden und ist zu einer Einigung gekommen.

„Udo Landbauer und ich haben uns dazu entschieden, aufeinander zuzugehen. Für uns beide war es ein schwerer Weg, der schwierigere Weg. Wir tun das im Interesse des Landes“, so Johanna Mikl-Leitner bei der Pressekonferenz. „Wir hätten es uns einfach machen können. Aber wir stehen nicht für den einfachen Weg“, erklärt Udo Landbauer.

Für Aufregung dürften auch durchaus die Postenbesetzungen in der Landesregierung sorgen, so wird der zuletzt scharf kritisierte Gottfried Waldhäusl als zweiter Landtagspräsident zurückkehren.

Auch für die Angekündigte "Nicht-Wahl" von Johanna Mikl-Leitner als Landeshauptfrau hat sich die FPö demnach etwas überlegt, man wird "ungültig" wählen.

(FJ)

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf

Rettung in letzter Sekunde!

Graz:Baby erfolgreich operiert

Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

Benko vor Konkurs-Gericht

+ Grünes Licht für COFAG