Schwaz: Durchimpfung startet

26 Stationen, 100.000 Dosen

(11.03.2021) Schwaz wird durchgeimpft! Heute startet in dem von der Südafrika-Mutation stark betroffenen Tiroler Bezirk die Durchimpfung. 26 Impfstationen sind eingerichtet worden, 48.500 Menschen haben sich für die Impfung angemeldet. Das sind drei Viertel der für die Impfung in Frage kommenden Bevölkerung.

Bis einschließlich Montag wird die Aktion laufen. Dafür erhält man 100.000 Dosen des Biontech/Pfizer-Impfstoffs. Bezirkshauptmann Michael Brandl:
"Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir so einen tollen Impfstoff bekommen, der weltweit millionenfach verimpft ist. Der Stoff ist gut verträglich und soll ja vor allem gerade gegen diese Mutationen gut wirken."

Der Ablauf ist gut organisiert, so Brandl:
"Alle Angemeldeten haben einen Termin für die nächsten Tagen erhalten. Man sollte etwa 30 Minuten einplanen. Zunächst gibt es ein aufklärendes Gespräch mit dem Arzt, dann die Impfung. Und nach der Injektion bleibt man noch etwa 15 Minuten unter Beobachtung, falls eventuell irgendwelche Reaktionen auftreten sollten."

(mc)

Schwangere in Bauch getreten!

Fahndung nach Lebensgefährten

50x auf Fremde eingestochen

Horrortat in Kärnten: Prozess

Zahlungsnot: 1,7 Mio Menschen

Angespannte Lage

Frauen-Fußball-EM: Auf geht's!

Daumen drücken für unser Team

Nach Unfall: 7-jährige tot

Unfall am Wochenende

Umwelt-Aktivisten vor Gericht

Nach Formel-1-Protest

60-Jährige mit Stichwunde

von "Ex" attackiert

Beim Rasenmähen gestorben!

In Erdloch gefallen