Schweizer brauen Weltraumbier

(20.10.2016) Pflichtkauf für alle Bier-Liebhaber! Forscher der Hochschule Luzern in der Schweiz haben jetzt ein eigenes Weltraumbier gebraut. Die Wissenschaftler haben untersucht, wie sich lebende Hefezellen in Schwerelosigkeit verhalten und auf Stress, wie hohe Temperaturen, reagieren. Mit den quasi schwerelosen Hefezellen ist danach Bier gebraut worden. Das sogenannte "Space Bier" soll äußert süffig sein und wird demnächst auch verkauft.

Forschungsleiter Marcel Egli:
“Es hat eine ganz eigene Note, ist aber eindeutig Bier. Also bei Tests ist das Space Bier jedenfalls sehr gut angekommen, uns schmeckt es. Wir haben jetzt eine größere Menge davon hergestellt. Das reicht zunächst mal für ca. 4500 Flaschen. Die werden demnächst über die Brauerei Luzern AG vertrieben.“

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"