Schwere Unwetter in Tirol

Zug bei Seefeld entgleist!

(13.09.2023) Nach einem schweren Unwetter mit Starkregen in Tirol ist am Dienstagabend im Großraum Seefeld (Bezirk Innsbruck-Land) eine Mure abgegangen. Ein von Scharnitz in Richtung Seefeld fahrender Regionalzug wurde erfasst und teils von der Mure eingeschlossen. Vier Passagiere sowie der Lokführer mussten von der Feuerwehr Seefeld aus dem Triebwagen evakuiert werden, teilte die Polizei Tirol am Mittwoch in der Früh mit. Zu Schäden kam es indes auch im Alpbachtal und im Zillertal.

Die Passagiere und der Lokführer blieben bei dem Vorfall in Seefeld unverletzt. Die B177 Seefelder Straße, die von der Mure verlegt wurde, ist von Seefeld Nord bis zur Kreuzung B177/L75 im Bereich Gießenbach bis auf weiteres gesperrt. Örtliche Umleitungsmaßnahmen wurden eingerichtet. Mittwochfrüh sollte die Lage seitens der Landesgeologie begutachtet worden, teilte das Land Tirol mit. Im Einsatz standen die Feuerwehr Seefeld und Feuerwehr Scharnitz mit 45 Mann, Rettung mit Einsatzleiter, der ÖBB-Einsatzleiter, ÖBB-Einsatzkoordinator, die Straßenmeisterei Zirl und sechs Polizeistreifen.

In Reith im Alpbachtal (Bezirk Kufstein) wurden durch die Unwetter mit heftigen Windböen mehrere Bäume entwurzelt und fielen auf die Gemeindestraße und das Grundstück eines Wohnhauses. Ein in der Nähe des Hauses geparkter Pkw wurde durch einen umgestürzten Baum beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 20 Personen im Einsatz.

Im Zillertal fiel in Folge des Unwetters ein Baum in einen Strommasten. Ein Teil der Stromleitung wurde dabei abgerissen, zu einem Brand durch Funkenschlag kam es jedoch nicht. Der Strom wurde sofort abgeschaltet. Auch hier wurde niemand verletzt, die Feuerwehr war in Hart im Zillertal (Bezirk Schwaz) mit drei Fahrzeugen und 25 Personen im Einsatz, außerdem zwei Arbeiter des Strombetreibers sowie die Polizei.

(MK/APA)

Countdown für Albumrelease

Taylor Swift mit Studioalbum 11

Blutende Statue

Ein Wunder?

Mittelstand trägt höchste Last!

Reiche zahlen weniger Steuern!

Strafen für ÖVP, SPÖ, Grüne

Parteifinanzen check

Prinz William back again

Plichten nach Kate's Erkrankung

Täter will Nachbarin töten!

Wien: Mann zündet sich an!

Vater missbraucht Baby

BGLD: Grausiger Prozess

Angriff auf Krim

Luftwaffenstützpunkt im Visier