Fahndung nach Hellseherin

Polizei bittet um Hinweise

In Klosterneuburg in Niederösterreich hat eine "Hellseherin" einer Unbekannten Geld herausgelockt.

Die Täterin hat sich am Telefon gegenüber einer 54-jährigen Frau als Hellseherin ausgegeben.

Am 15. Juli hat das Opfer der Unbekannten bei einem Treffen in Maria Gugging, einem Stadtteil von Klosterneuburg, einen niedrigen sechsstelligen Betrag übergeben. Von der „Hellseherin“ fehlt jede Spur.

Die Polizei sucht jetzt nach der mutmaßlichen Betrügerin. Die Verdächtige soll etwa 1,70 Meter groß sein, etwas korpulent und etwa 45 bis 50 Jahre alt. Außerdem soll sie blonde Haare und blaue Augen haben.

Die Polizeiinspektion Klosterneuburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 059133-3220.

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check

Instagram kopiert TikTok

Neues Feature im Test

LKW schleift Bub mit

Horror-Unfall in Wien