Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

(03.07.2020) In Wien haben jetzt für einen mutmaßlichen Kinderschänder die Handschellen geklickt. Der 44-Jährige soll bereits seit dem Jahr 2003 seine eigenen Kinder regelmäßig missbraucht haben. Seine beiden Töchter sind heute 21 und 19 Jahre alt, sein Sohn ist erst neun.

Krone-Redakteurin Sandra Ramsauer:
“Außerdem soll er seit dem Vorjahr auch die 6-jährige Tochter eines befreundeten Ehepaares missbraucht und dabei auch Bild- und Videomaterial angefertigt haben. Dann soll er versucht haben das Material über WhatsApp zu verkaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Personalengpässe in Spitälern

Patienten von Graz nach Kärnten

Wien: Neue Fahrradstraße!

Planungsstart Herbst

EU: Abtreibung bald Grundrecht

Nach Rückschritt in USA

Wien verschärft Maßnahmen

Im Gesundheitsbereich

Bub (2) stürzt 30 Meter tief!

Bei Wanderung verletzt

Tirol: Grillerexplosion!

2 Männer schwer verletzt

Ladendieb "opfert" Komplizen

Läuft gegen geschlossene Tür

Haft für Cyber-Mobbing?

Japan reagiert auf Suizid