Schwerer Mopedunfall

(01.03.2014) Dramatischer Rettungseinsatz heute Früh in Niederösterreich. Zwei Burschen, beide 17 Jahre alt, kommen bei einem Unfall mitten in Retz ums Leben. Die beiden sind gemeinsam auf einem Moped unterwegs gewesen. Gegen vier Uhr krachen sie gegen das Auto eines Zeitungszustellers. Das Moped geht sofort in Flammen auf. Zwar versucht die Rettung, die beiden Jungen noch zu reanimieren, doch die Verletzungen sind zu schwer gewesen.

Franz Resperger von der Feuerwehr sagt gegenüber KRONEHIT:

"Die Unfallursache ist noch vollkommen unklar, es gab auch keinerlei Zeugen. Der in der Nachbarschaft wohnende Feuerwehr hat nur den Krach gehört, ist sofort nach außen geeilt und hat Erste Hilfe geleistet. Es stehen vor Ort alle Beteiligten noch unter Schock, eine furchtbare Situation."

Demos gegen Impfpflicht

AUT: "kleine Warnstreiks"

Teure Handys am Wunschzettel

1.000 € und mehr

4-Jähriger stirbt an Corona

Vorerkrankung am Herzen

Alle lieben homeoffice!

Spart Co2 und Zeit

Impfpflicht in der EU?

Ursula von der Leyen prüft!

Femizide: Neue Erkenntnisse

Wien und Tirol

FPÖ: Vorsichtiges Impf-Pro

"Werde mich an Gesetz halten"

Handel: Sonntagsöffnung 19.12?

Lockdown-Kompensation