Schwerer Raub in Jois!

pfefferspray 611

(23.11.2018) Brutaler Überfall in Jois im Burgenland! Ein 32-jähriger will sein Smartphone online verkaufen, die Übergabe des original verpackten Handys gerät dann völlig außer Kontrolle! Zwei unbekannte Männer reißen ihm das Smartphone aus der Hand und sprühen den Mann mit einem Pfefferspray nieder.

Johannes Kollmann von der Polizei Burgenland.

'Die zwei Männer sind sofort geflüchtet! Der 32-jährige ist ihnen zwar noch 100 Meter nachgelaufen, war aber durch die Attacke behindert. Wir waren zwar sehr flott dann vor Ort, von den Tätern fehlt aber jede Spur!'

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona