Schwerer Unfall bei Rennen

STMK: 3-Jährige verletzt!

(29.04.2023) Dieses Oldtimer-Rennen haben sich die Besucher wohl anders vorgestellt. Bei einer Kollision im Rahmen der Oldtimer-Veranstaltung in der Südoststeiermark ist ein 63-jähriger Autolenker aus Wien aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt worden. Laut Polizei wurden bei dem Verkehrsunfall in Stang bei Riegersburg insgesamt vier Personen, darunter ein dreijähriges Mädchen, verletzt.

ABD0035 (8) (2)

Was ist passiert?

Der Wiener Autolenker war mit seiner 63-jährigen Ehefrau unterwegs. Er dürfte im Bereich einer Kreuzung mit der Hatzendorferstraße (L224) den von rechts kommenden Pkw einer 41-Jährigen übersehen haben. Als die beiden Fahrzeuge kollidierten, wurde der 63-Jährige, der nicht angegurtet war, aus dem Oldtimer in das Feld geschleudert und trug schwere Verletzungen davon. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Oberwart gebracht. Seine Beifahrerin wurde bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt ins LKH Feldbach eingeliefert. Die 41-Jährige sowie ihre dreijährige Tochter, die auf der Rückbank saß, erlitten leichte Verletzungen und wurden ins LKH Feldbach gebracht.

(fd/apa)

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung

Vierjährige aus zweitem Stock abgeseilt

Mutter angeklagt