Schwerer Unfall in Tiefkühllager

(26.02.2014) Schrecklicher Arbeitsunfall in einem Tiefkühllager im obersteirischen Bezirk Liezen. Ein 37-Jähriger arbeitet mit einem Hubwagen auf einer LKW-Laderampe. Plötzlich bricht die Rampe ein. Der Arbeiter stürzt dabei so unglücklich, dass sein Bein zwischen einer Wand und dem rund eine Tonne schweren Hubwagen eingeklemmt wird. Der Mann kann sich nicht mehr selbst befreien und schreit unter Schmerzen um Hilfe.

Eva Molitschnig von der Steirerkrone:

“Passanten haben die Schreie zum Glück gehört und sofort die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte haben den Hubwagen schließlich anheben und den Mann herausziehen können. Der 37-Jährige ist schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.“

Surfer auf Abwegen?

Grazer in Hochwasser-Fluss!

Josef F. in Normalvollzug!

Chance auf die Freiheit?

Mädchen (13) vermisst!

Wo ist Ilvy aus Rosental?

Hund verendet im Auto

Schwarze Hundebox am Heck

1500 Schinken gestohlen

Prosciutto-Diebe gefasst

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört