Schwerer Unfall mit E-Bike

Lebensgefährlich verletzt

(01.07.2022) Bei einem Verkehrsunfall auf der B2 in Vitis (Bezirk Waidhofen a. d. Thaya) ist am Donnerstag ein Lenker eines E-Bikes lebensgefährlich verletzt worden. Der 18-Jährige wurde nach Polizeiangaben während eines Überholvorgangs vom Klein-Lkw eines 39-Jährigen erfasst. Der einheimische Zweiradfahrer wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 15" in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Wie die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung berichtete, dürfte der 18-Jährige das E-Bike unerwartet nach links in Richtung eines Feldweges gelenkt haben, als ihn der Klein-Lkw überholte. Eine Notbremsung des 39-Jährigen verhinderte den Zusammenstoß nicht. Der Zweiradfahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Straße geschleudert.

(APA/CD)

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?