Schwerverletzte am Broadway

Taxi fährt in Menschenmasse

(21.06.2022) Am Broadway südlich vom Empire State Building ereignete sich am Montag um drei Uhr Nachmittags ein tragischer Unfall. Ein New Yorker Taxifahrer verursachte im berühmten Theaterviertel in Midtown einen Unfall, bei dem sechs Menschen, darunter er selbst, verletzt wurden. Der New Yorker Polizei zufolge wollte der Fahrer links auf den Broadway abbiegen. Dort stößt er mit einem Radfahrer zusammen, woraufhin er auf den Gehweg ausweicht, schließlich beschleunigt er den Wagen und drückte mit dem Auto zwei Frauen gegen die Wand. Drei Menschen wurden dadurch schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der New Yorker Polizist John Chell beschreibt den Unfall bei einer Pressekonferenz mit den Worten: „Als dies geschah, spielte sich eine bemerkenswerte Szene ab!“. 15 bis 20 Passanten haben versucht das Taxi anzuheben, um die Frauen aus ihrer Notlage zu befreien. Wie es zu dem schrecklichen Unfall kommen konnte, bleibt weiterhin unklar. Die Polizei vermutet aber keinen Anschlag dahinter.

(NS)

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion