F1: Sebastian Vettel geht

Weltmeister beendet Karriere

(28.07.2022) Es reicht ihm. Sebastian Vettel hat nach über eineinhalb Jahrzehnten genug von der Formel 1. Der viermalige Weltmeister wird seine Karriere nach dieser Saison beenden. Das teilte der 35-jährige Deutsche heute vor dem Großen Preis von Ungarn in Budapest mit. "Die Entscheidung zum Rücktritt ist mir schwergefallen, und ich habe viel Zeit damit verbracht, darüber nachzudenken", sagte Vettel in einer Mitteilung seines Aston-Martin-Rennstalls.

"Mir ist ganz klar, dass ich als Vater mehr Zeit mit meiner Familie verbringen möchte", sagte er als Begründung. 53 Mal stand er als Sieger auf dem Podest. Seine Hochzeit bei Red Bull mit den Titeltriumphen in Serie ist allerdings schon eine Weile her. Im aktuellen Feld holte nur Lewis Hamilton mehr Titel. Hinter dem Briten und Michael Schumacher (beide 7) sowie Juan Manuel Fangio (5) folgt Vettel in der ewigen Bestenliste bereits zusammen mit Alain Prost.

(fd/apa)

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung

Vierjährige aus zweitem Stock abgeseilt

Mutter angeklagt

Februar: Inflation auf 4,3%

niedrigster Wert seit Dez 2021