Bub (6) erstickt in Bus

er wurde vergessen!

(07.08.2019) Schrecklicher Unfall in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi! Ein sechs Jahre alter Bub ist in einem Schulbus erstickt, weil man ihn dort einfach vergessen hat.

Erst am Nachmittag, nach neun Stunden, hat man das Kind leblos in der letzten Reihe des abgestellten Busses gefunden. Nach Angaben der Schule ist der Junge, als er entdeckt wurde, nicht mehr bei Bewusstsein gewesen. Kurz nach der Einlieferung ins Spital ist er dann verstorben. Offenbar hat das Kind niemand bemerkt.

Der Bub ist auf eine internationale Schule, die Gateway International School, gegangen. Weiteres ist bis jetzt noch nicht bekannt. Die Polizei hat jetzt Ermittlungen eingeleitet, um die genauen Umstände zu klären.

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen