Bub (6) erstickt in Bus

er wurde vergessen!

(07.08.2019) Schrecklicher Unfall in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi! Ein sechs Jahre alter Bub ist in einem Schulbus erstickt, weil man ihn dort einfach vergessen hat.

Erst am Nachmittag, nach neun Stunden, hat man das Kind leblos in der letzten Reihe des abgestellten Busses gefunden. Nach Angaben der Schule ist der Junge, als er entdeckt wurde, nicht mehr bei Bewusstsein gewesen. Kurz nach der Einlieferung ins Spital ist er dann verstorben. Offenbar hat das Kind niemand bemerkt.

Der Bub ist auf eine internationale Schule, die Gateway International School, gegangen. Weiteres ist bis jetzt noch nicht bekannt. Die Polizei hat jetzt Ermittlungen eingeleitet, um die genauen Umstände zu klären.

Wirte: "Aus für Sperrstunde"

Auch 1 Uhr Früh zu kurz

Hund frisst Kuchen: Todeskampf

Große Mengen Birkenzucker

Der "Corona-Schwimmreifen"

2 Kilo mehr wegen Shutdown

+680: Fiese Ping-Call-Falle

Achte auf + und 00

Polizei sucht diesen Mann

Frau mit Messer bedroht

Infos zu Ein- und Ausreise

kronehit Verkehrscheck

Wien - sicheres Reiseziel

Urlaub während Pandemie

Daumengroßes Affenbaby

im Tiergarten Schönbrunn