Web schimpft über dieses Selfie

(18.11.2015) Es gibt Selfies, die sollten besser nicht im Netz landen. So auch der Schnappschuss eines jungen US-Amerikaners, der gerade Papa geworden ist. Er hat doch glatt ein Selfie aus dem Kreißsaal online gestellt. Während er freudig in die Kamera strahlt, ist im Hintergrund die in den Wehen liegende Ehefrau mit schmerzverzerrtem Gesicht zu sehen.

Die User reagieren ziemlich empört. Auch Gynäkologe Leonhard Loimer findet das Selfie völlig daneben:
“Eine Geburt ist eine medizinische Sache. Es gibt kaum einen intimeren Moment, so etwas hat im Internet nichts verloren. Einfach schrecklich, wenn daraus eine lächerliche Show gemacht wird.“

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"