Selfie mit Krokodil endet böse

(03.01.2017) Ein Selfie mit einem ausgewachsenen Krokodil – keine gute Idee! Diese schmerzhafte Erfahrung hat jetzt eine französische Touristin in Thailand gemacht. In einem Nationalpark will die junge Frau ein cooles Foto mit einem Krokodil knipsen, die Warnschilder ignoriert sie. Ein schwerer Fehler: Das aufgeschreckte Tier beißt nämlich zu und verletzt die Frau schwer am Bein.

Glück im Unglück, sagen Experten. Das Krokodil hat die Frau zum Glück als Bedrohung und nicht als Beute gesehen, so Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt:
“Das Krokodil hat in diesem Fall einen Abwehrbiss gesetzt. Hätte es die Frau als Nahrung gesehen, hätte es die Touristin gar nicht losgelassen und sie unter Wasser gezogen, um sie zu ertränken.“

Ist die Regierung korrupt?

Gallup: Jeder zweite glaubt es

Schwerer Skiunfall in Tirol

Mädchen in kritischem Zustand

10-Jähriger Held

Bub schreit Verbrecher nieder

Schnee-Chaos im Anmarsch

++Live Infos!++

Causa Florian Teichtmeister

Verhandlung nächste Woche

Immer mehr hören Kronehit!

920.000 unter der Woche

Angeleinter Hund überfahren!

OÖ: Mitten auf Zebrastreifen

Klimabonus ab heute

Für rund 450.000 Menschen