Selfies á la Kim gefährlich?

(24.11.2014) Wer die Selfie-Queen kopiert, lebt gefährlich! Kinderschützer warnen jetzt ausdrücklich vor erotischen Schnappschüssen á la Kim Kardashian. Die 34-Jährige stellt ja ununterbrochen sexy Selfies ins Netz. Viele junge Mädchen eifern ihr nach und posten ihre eigenen verführerischen Bilder auf Twitter, Instagram und Facebook. Das kann Kinderschänder anlocken.

Karin Hüttemann vom Tiroler Kinderschutz:

“Das Cyber-Grooming-Risiko ist da natürlich enorm groß. Die Täter pirschen sich an die Kids ran und so entsteht Missbrauchsgefahr. Zudem weiß man auch nicht, was mit diesen Fotos im Netz passiert. Also bitte wirklich mitdenken und keine erotischen Bilder von sich selbst hochladen.“

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung