'Selfies' im Auto: Gefährlich!

(13.11.2013) Unnötig und extrem gefährlich. Ein neuer Trend aus den USA sorgt inzwischen auch auf Europas Straßen für Schrecken. Immer mehr Menschen machen so genannte „Selfies“ hinter dem Steuer. Also Fotos von sich selbst beim Fahren, die sie dann stolz im Internet posten. Verkehrsexperten halten das für Wahnsinn. Doch leider sind wir für Blödsinn im Auto schnell zu haben, so Verkehrspsychologe Gregor Bartl von „allesführerschein.at“:

„Man kann das mit Alkohol hinter dem Steuer oder dem Handy am Ohr vergleichen. Wir wissen, dass es verboten ist. Trotzdem machen wir es. Man fühlt sich im Auto unbeobachtet und denkt nicht an Unfälle. Zudem wird das Autofahren oft langweilig, da die meisten Aufgaben wie Lenken, Kuppeln und Schalten automatisch ablaufen. Dann kommen wir leider auf Schnapsideen.“

Wie weit gehst du am Steuer eines Autos? Sag es uns in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook!

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück