Seltsame Moskito-Tornados!

Bewohner verunsichert!

(13.02.2024) In Pune, einem Ort im indischen Bundesstaat Maharashtra, haben Einwohner ein ungewöhnliches Naturphänomen beobachtet: sogenannte „Moskito-Tornados“. Diese beeindruckenden Wirbelwinde bestehen aus Millionen von Stechmücken, die sich im Fluss Mula-Mutha sammeln, wo sie ideale Bedingungen vorfinden. Die Anwohner sind besorgt, dass diese Insektenschwärme Krankheiten übertragen könnten.

Ein pensionierter Zoologieprofessor, Hemant Ghate, erklärte gegenüber „The Indian Express“, dass dieses Phänomen jedoch nicht ungewöhnlich sei. Die Hauptursache sei ungeklärtes Abwasser, das nicht angemessen behandelt wird. Die Larven dieser Insekten, die aufgrund des Hämoglobins in ihrem Blut rot erscheinen, gedeihen in Gewässern, die mit organischen Stoffen verschmutzt sind, besonders gut. Sie sind im gesamten Mula-Mutha-Fluss zu finden.

Bei entsprechend hohen Temperaturen entwickeln sich die Puppen dieser Insekten zu erwachsenen Tieren, was zur Bildung großer Schwärme führt. Diese Schwärme bewegen sich über das Wasser und bilden in der leichten Brise Wellen, die aussehen wie Tornados.

Laut Ghate stechen diese Insekten nicht, aber ihre große Anzahl weist auf ein Problem mit abwasserverschmutzten Gewässern hin. Dieses Phänomen unterstreicht die Bedeutung der Wasserreinhaltung und die potenziellen Folgen von Umweltverschmutzung, die nicht nur die menschliche Gesundheit bedrohen, sondern auch zu beeindruckenden, wenn auch beunruhigenden, natürlichen Erscheinungen führen können.

(fd)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück